Hannes Ocik wird fit4future-Botschafter für Mecklenburg-Vorpommern

Olympia-Ruderer übergibt Spieltonne an der Neumühler Grundschule in Schwerin

Ein ereignisreicher Vormittag für die rund 50 Schülerinnen und Schüler der Neumühler Grundschule. Ein wahrlich "großer" Besuch hatte sich auf den Weg in die Schweriner Schule gemacht, um die erste fit4future-Spieltonne für Mecklenburg-Vorpommern offiziell zu übergeben. Hannes Ocik, 1,91 Meter und Schlagmann im Deutschland-Achter, war hier selbst ein Jahr lang Schüler. Der Spitzensportler nahm sich gemeinsam mit Gesundheitsminister in MV Harry Glawe, Sabine Hansen (Landesvertretung DAK-Gesundheit) sowie Malte Heinemann (Cleven-Stiftung) ausgiebig Zeit für eine Sportstunde mit den Spielgeräten aus der knallorangen Tonne.

Der mehrfache Europameister und Vizeweltmeister Ocik freut sich auf seine neue Rolle als Botschafter in MV: „Ich habe mich sehr früh zielstrebig für meinen Weg als Profisportler entschieden. Körperliche Fitness ist ein großer Teilaspekt meiner Karriere. Mein Erfolgsrezept: nie aufgeben. Mit dieser positiven Einstellung habe ich mich nach einem Jahr krankheitsbedingter Pause wieder zurückgekämpft. Eine Initiative wie fit4future setzt genau an diesem Punkt an: Bewegung gepaart mit mentaler Stärke. Ich freue mich sehr, die Kids als Botschafter zu motivieren.

Auch Minister Harry Glawe zeigt sich begeistert: "Gute Präventionsangebote in der Schule sind ein Schlüssel zum Erfolg, wenn es darum geht, frühzeitig einen gesunden Lebensstil zu entwickeln. Ziel sollte es sein, die Gesundheitsförderung fest im Schulalltag, also im direkten Lebensumfeld der Kinder zu verankern. Allen Lehrkräften und Sozialpädagogen danke ich ausdrücklich für ihr freiwilliges, zusätzliches Engagement zum Wohle der Schülerinnen und Schüler."

„Jeder, der unsere Schule und deren Konzept kennt weiß, dass Sport und gesunde Lebensweise bei uns sehr großgeschrieben werden. Das Projekt ‚fit4future‘ ist eine hervorragende Ergänzung unseres Angebotes: Die Inhalte dienen der Gesunderhaltung von Schülern und Lehrkräften und beinhalten auch eine praxisorientierte Fortbildung für das Kollegium. Wir sind glücklich darüber, nun als Schule an der Initiative teilhaben zu dürfen und freuen uns auf eine sicher spannende und lehrreiche dreijährige Phase, die nun mit der Übergabe der Spieltonne für uns beginnt“, betont auch Nadja Jähnig, Leiterin der Neumühler Schule.

Zum Schluß durften die Kids noch mal "ganz nah" an ihr Idol ran, seine Olympia-Silbermedaille bewundern und sich ein Autogramm sichern. Eine sicher unvergessliche Sportstunde!

Mehr Fotos gibt es in unserer Bildergalerie.

Teilen Sie diese Seite mit Freunden:



zurück zur Übersicht