Botschafter geben Kindern Power!

Diese Spitzensportler unterstützen fit4future als Vorbilder und Motivatoren - vielleicht schon bald auch an Deiner Schule!

 

Liebe fit4future Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Lehrkräfte,

wir haben 2016 etwas wirklich Großartiges geschafft! Gemeinsam mit der DAK-Gesundheit können wir binnen drei Jahren unser Präventionsprogramm fit4future zu Euch an die Schule bringen! Die ersten 1.500 Schulen sind bislang mit dabei und lernen anhand der fit4future-Spieltonne wieder mehr Bewegung in Unterricht, Pause und zu Hause einfließen zu lassen. Ich habe die coolen Spielgeräte natürlich höchstpersönlich getestet und bin begeistert!

Aber auch für Sie, liebe Lehrkräfte, haben wir ein komplett neues Modul ins Leben gerufen – Verhältnisprävention/System Schule. Denn nur eine gesunde Lehrkraft kann Bewegung, Ernährung und Brainfitness den Schülern näherbringen.

Zudem habe ich für jedes Bundesland einzigartige, neue fit4future-Botschafter an meine Seite bekommen. Auch sie stehen, wie ich, hinter fit4future. Denn sie wissen genau was es heißt, Bewegung, Ernährung und Brainfitness schon von Kindesbeinen an in den Alltag einfließen zu lassen.

Euer Felix Neureuther

Felix Neureuther

Skirennläufer

Deutschlands bekanntester und beliebtester Ski-Sportler, ist seit Juni 2014 „Nationaler Botschafter“ von fit4future. Er hat die Initiative bereits mit zahlreichen Auftritten auch in Schulen und mit der Fundraising Gala „Felix & Friends“ unterstützt.


Unter dem Dach von  fit4future  hat der sympathische Vizeweltmeister außerdem sein eigenes Projekt „Beweg dich schlau!" gestartet und ein gleichnamiges Buch geschrieben.  


„Als Spitzensportler habe ich gelernt zu kämpfen. Ich habe gelernt durch Training und Arbeit, Ziele zu erreichen, mich weiter zu bilden und zu entwickeln. Deshalb habe ich mich entschlossen, all meine Erfahrungen und Erkenntnisse an Kinder weiterzugeben, und Bewegungsarmut, Fettleibigkeit, Konzentrationsmängel und fehlenden Leistungswillen zu bekämpfen“, begründet Neureuther sein Engagement.


Der am 26. März 1984 in München geborene Ski-Profi aus Garmisch-Partenkirchen, ist mehrfacher Weltcup-Sieger und Weltmeister.

www.felix-neureuther.de

Holger Badstuber

FußballProfi

Als Profi-Fußballer gehört Bewegung zu seinem Alltag: Holger Badstuber weiß aber aus eigener Erfahrung, wie wichtig mentale Fitness ist.

Deshalb ist er als Nationaler Botschafter für das Modul „Brainfitness“ seit 2017 im fit4future-Team.

Der ehemalige National- und langjährige FC Bayern München-Spieler ist aktuell beim VfB Stuttgart unter Vertrag und hat im Verlauf seiner Karriere bewiesen, dass Kampfgeist, Willenskraft und Mut wichtige Faktoren sind, um trotz Verletzungspausen oder Niederlagen den Optimismus nicht zu verlieren und motiviert zu bleiben. Das ist im Profisport nicht anders als in der Schule.

http://www.badstuber28.de

Marie-Laurence Jungfleisch

Hochspringerin

Marie-Laurence ist sechsfache deutsche Freiluftmeisterin und sechsfache deutsche Hallenmeisterin im Hochsprung. 2018 ersprang sie sich bei der Europameisterschaft in Berlin die Bronzemedaille. Bei der Leichtathletik WM 2017 in London gelang ihr mit einer Höhe von 1,95 Meter der 4. Platz. 2016 knackte sie die magische 2-Meter-Marke und nahm bei den Olympischen Spielen in Rio teil. Dort wurde Marie-Laurence Siebte und gehört seitdem zu den besten Hochspringerinnen der Welt. Bereits bei der Weltmeisterschaft 2015 in Peking erreichte sie den 6. Platz mit übersprungenen 1,99 m.

Ihr Motto: „Lach nicht über jemanden, der einen Schritt zurück macht, er könnte Anlauf nehmen.

Marie-Laurence Jungfleisch ist seit 2016 fit4future-Botschafterin in Baden-Württemberg.

www.marielaurencejungfleisch.de

Oliver Sebrantke

Marathonläufer

Eine Kneipen-Wette brachte Oliver Sebrantke zum Marathon. Die ersten 42,195 km seines Lebens bescherten dem IT-Spezialisten jedoch mehr Schmerzen und blutige Füße als Motivation für weitere Läufe. Erst vier Jahre später fing er erneut an. Seit 2006 hat er mehr als 400 Wettkämpfe bestritten – darunter allein über 60 Marathons – und bislang 29 davon gewonnen. Auch bei der Triathlon-Langdistanz, besser bekannt als ‚Ironman', war er bis jetzt dreimal dabei. Den auf Hawaii hat er 2017 erfolgreich beendet und den Ironman Hannover 2018 gewonnen – ein riesiger Erfolg für den eigentlich „hauptamtlichen Marathoni“. Dass dabei nicht nur körperliche, sondern auch mentale Fitness wichtig ist, weiß er nur zu gut, denn „der tote Punkt kommt immer“. Oliver wurde mehrfach als Bremens Sportler des Jahres ausgezeichnet. Seine Devise: „Laufen lernt man nur durchs Laufen. Und langes Laufen nur durch langes Laufen. Sich hierfür jeden Tag zu motivieren, ist der wirkliche Wettkampf.“

Oliver Sebrantke ist seit 2017 fit4future-Botschafter in Bremen.

https://sebrantke.de.tl/

Franziska Weber

Kanutin

„Weil es der tollste Sport der Welt ist“ – deshalb hatte sich Franziska Weber als Zehnjährige gegen die Judomatte und für das Kanu entschieden. Ihr erklärtes Trainingsziel: im Wettkampf als erstes über die Ziellinie fahren. Und das gelingt ihr seitdem auf allen sportlichen Podesten, ob alleine oder im 2er bzw. 4er Kajak. Sie ist Olympiasiegerin, mehrfache Olympia-Silbermedaillenträgerin, Welt- und mehrfache Europameisterin. Wenn Franziska gerade mal nicht auf den Gewässern dieser Welt trainiert, studiert sie in Potsdam Bauingenieurwesen. Geboren wurde die mehrmalige
„Brandenburger Sportlerin des Jahres“ am 24. Mai 1989.

Franziska ist seit 2017 fit4future-Botschafterin in Brandenburg.

www.franziska-weber.de

 

Carolin Schäfer

Siebenkämpferin

Eine bessere Motivatorin als Carolin kann man sich kaum vorstellen. Denn die Silbermedaillenträgerin der WM in London 2017, EM-Bronzegewinnerin 2018 und Deutsche Meisterin von 2013 weiß aus eigener Erfahrung, wie wichtig es ist, sich schon als Kind Ziele zu setzen und diese beharrlich zu verfolgen. Schließlich hat sie sich mit der Teilnahme an den Olympischen Spielen in Rio ihren eigenen Kindheitstraum erfüllt und erreichte mit der Silbermedaille in London den endgültigen Sprung in die Weltspitze. „Mich mit der Weltelite messen, über mich hinauswachsen, um jeden einzelnen Punkt kämpfen und neue Bestleistungen setzen“ - das sind ihre persönlichen Ziele für jede Saison. 2017 war das bislang erfolgreichste Jahr ihrer sportlichen Karriere, mit 6.836 Punkten als persönliche Bestleistung.

Carolin ist seit 2016 fit4future-Botschafterin in Hessen.

www.carolinschaefer.com

(Fotocredit: Jens Kaliske)

Miriam Welte

Bahnradfahrerin

Olympiasiegerin in London (2012), Dritte bei Olympia in Rio (2016) und sechsfache Weltmeisterin – Miriam Welte ist Expertin auf zwei Rädern. Mit 13 Jahren war sie zum ersten Mal auf einer Radrennbahn und verliebte sich direkt in die Geschwindigkeit und das Gefühl, wie in einer Achterbahn, durch die Kurve zu fahren. Seitdem trainiert die Polizeioberkommissarin unter den Fittichen ihres Stiefvaters Frank Ziegler, dem rheinland-pfälzischen Landestrainer für diese Sportart. Seit 2012 hält sie den deutschen Rekord im 500 Meter Zeitfahren und wurde 2018 deutsche Meisterin im Teamsprint.

Miriam ist seit 2017 fit4future-Botschafterin in Rheinland-Pfalz. 

www.miriamwelte.de

Patrick Franziska

Tischtennisspieler

Nach ersten Versuchen im Turnen und Fußball entschied sich Patrick Franziska schnell für seine wahre Leidenschaft: Tischtennis. Das Talent dafür wurde ihm nach eigenen Angaben ein Stück weit in die Wiege gelegt – beide Eltern und die Großeltern väterlicherseits sind dem Sport an der Platte sehr verbunden gewesen. Seit seinem 10. Lebensjahr trainiert der Familienmensch im Kader des Deutschen Tischtennis-Bundes. Er ist mehrfacher Deutscher Juniorenmeister, zweifacher Team-Vize-Weltmeister (2014 und 2018), Europameister im Doppel (2016) und stand mehrfach mit dem deutschen Team bei Europameisterschaften auf dem Treppchen.

Patrick ist seit 2017 fit4future-Botschafter im Saarland.

www.patrick-franziska.de

Arthur Abraham

Boxprofi

Der mehrfache und langjährige Box-Weltmeister in zwei Gewichtsklassen steht seit 2003 im internationalen Wettkampf-Ring. Der Champion wurde am 20.02.1980 in der armenischen Hauptstadt Jerewan geboren und siedelte 1995 mit seiner Familie nach Deutschland über. Er engagiert sich seit vielen Jahren für den Kindersport, vor allem auch in seiner Heimat Armenien.

Arthur ist fit4future-Botschafter in Berlin.

www.arthur-abraham.de

Markus Deibler

Schwimmer

Markus ist ein ehemaliger deutscher Schwimmer. Er ist mehrfacher Europameister, sowie Weltmeister in 100 m Lagen. Am 07. Dezember 2014 in Doha gelang es ihm sogar einen neuen Weltrekord aufzustellen. In nur 0:50,60 min bezwang er die 100 m Lagen. Zudem setzte er mit drei deutschen Rekorden in 100 m und 200 m Lagen ein Zeichen.

Markus ist seit 2016 fit4future-Botschafter in Hamburg.

Hannes Ocik

Ruderer

Silber bei Olympia 2016 als Schlagmann, Europa- und Weltmeister im Paradeboot des Deutschen Ruderverbandes: Die sportliche Vita des Rostockers Hannes Ocik hat es in sich. Der Polizeimeisteranwärter ist seit seinem 14. Lebensjahr zielstrebig dabei, seinen Traum vom erfolgreichen Ruderer zu verwirklichen.

Hannes Ocik ist seit 2017 fit4future-Botschafter in Mecklenburg-Vorpommern.

http://www.deutschlandachter.de/index.php?page=hannes-ocik

Tom Liebscher

Kanute

Der junge Kanute hat bereits jede Menge Titel und Edelmetall vorzuweisen. Olympiasieger, vierfacher Welt- und vierfacher Europameister. Dazu zahlreiche deutsche Meisterschafts- und Weltcupmedaillen. Bei der WM in Racice 2017 sicherte er sich gleich zwei Weltmeistertitel: Im Kajak-Einer über 1.000 Meter und im 4er-Kajak über 500 Meter (inklusive Weltrekord-Zeit). Mit der Teilnahme an der Olympiade in Rio ging für den Studenten und Sportsoldaten ein Traum in Erfüllung. Sein nächstes Ziel: Den Olympiaerfolg 2020 in Tokio wiederholen.

Tom Liebscher ist seit 2016 fit4future-Botschafter in Sachsen.

www.tomliebscher.de

Andreas Toba

KunstturneR

Seine ersten Purzelbäume schlug Andreas Toba schon als kleiner Junge, während er seinen Vater zum Training in die Turnhalle begleitete. Bei den Olympischen Spielen 2016 ging Andreas als „Hero de Janeiro“ in die Geschichtsbücher ein und bewies immense mentale Stärke und Teamgeist, als er trotz Kreuzbandriss am Boden noch seine Übung am Pauschenpferd absolvierte und damit der deutschen Mannschaft maßgebliche Punkte für den Einzug ins Teamfinale sicherte. Ringe, Sprung, Barren und Reck gehören ebenfalls zu seinen Disziplinen. 2020 möchte er in Tokio einen neuen Versuch starten, seinen olympischen Traum zu verwirklichen.

Andreas ist seit 2017 fit4future-Botschafter in Niedersachsen.

www.andreas-toba.com

(Fotocredit: Blitzlichtgewitter-sport Tom Weller“)

Rico Freimuth

Zehnkämpfer

Rico kommt aus einer Leichtathleten-Familie: Sowohl Vater als auch Onkel verzeichneten Anfang der 80er Jahre große sportliche Erfolge. Nun ist der 1,95 große gebürtige Potsdamer am Zug und beweist Spitzenklasse in zehn Disziplinen. Seine persönliche Bestleistung von 8663 Punkten holte er 2017 in Ratingen. 2015 sicherte er sich Bronze bei den Weltmeisterschaften in Peking und beendete die WM in London 2017 als Vize-Weltmeister. Seine nächsten Ziele: auf jeden Fall noch das Treppchen bei der nächsten EM sowie bei Olympia erreichen.

Rico ist seit 2017 fit4future-Botschafter in Sachsen-Anhalt.

www.ricofreimuth.de

 

Justus Schmidt und Max Böhme

Segler

Zwei mit einem Ziel: Die Segler Justus Schmidt und Max Böhme steuern seit 2007 gemeinsam hart am Wind und wurden damit 2015 Europameister im 49er, der Olympia-Klasse. Dreimal nacheinander hatte das Duo davor den nationalen Titel im 29er gewonnen, führte die Europa-Rangliste an und segelte bei der Weltmeisterschaft auf Platz acht. Die beiden Mittzwanziger aus Eutin und Kiel gehören zu den talentiertesten deutschen Seglern derzeit.

Max und Justus sind seit 2017 fit4future-Botschafter in Schleswig-Holstein.

www.facebook.com/schmidtboehmeracing/

Britta Heidemann

Degenfechterin

Als erster Degenfechterin in der Geschichte gelang Britta Heidemann das „Goldene Triple“ — also Olympiasieg, Welt- und Europameistertitel zur gleichen Zeit. Gleichzeitig ist sie mit drei Olympiamedaillen bei drei Olympischen Spielen und zahlreichen internationalen Medaillen eine der erfolgreichsten Fechterinnen aller Zeiten. 2018 beendete sie ihre aktive Karriere als Sportlerin.
Britta studierte Regionalwissenschaften Chinas an der Universität Köln und spricht fließend Chinesisch. Darüber hinaus engagiert sie sich in vielen sozialen Bereichen und wurde 2016 in die IOC-Athletenkommission gewählt. Seit August 2017 sitzt sie auch im Aufsichtsrat des 1. FC Köln.

Britta ist seit 2016 fit4future-Botschafterin in Nordrhein-Westfalen.

www.britta-heidemann.de

(Fotocredit: Xavier Marest)

Karl-Richard Frey

Judoka

Ein Wille, ein Weg, ein Ziel lautet das Motto des 25-jährigen Judoka, der bei den Judo-Weltmeisterschaften 2015 in Astana Vize-Weltmeister in der
100 kg-Klasse wurde. 2016 nahm er an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro teil und erreichte den fünften Platz. Der Kampfsportler wurde am
11. Juli 1991 in Troisdorf geboren.

Karl-Richard ist seit 2016 fit4future-Botschafter in Nordrhein-Westfalen.

www.karlrichardfrey.de

(Fotocredit: Brandenburger)

Kristof Wilke

Riemenruderer

Als ehemaliger deutscher Riemenruderer begann Kristofs` Ruderkarriere auf dem Bodensee. In der Altersklasse der Unter-23-Jährigen holte er gleich zwei Weltmeistertitel. Am 1. August 2012 gewann er mit dem Ruderachter dann den größten Titel - gold bei den Olympischen Spielen 2012 in London. Neben seiner sportlichen Kariere studierte er Sport und Biologie. Er arbeitet als Lehrkraft in Dortmund und kann so den direkten Bezug zu fit4future an der Schule herstellen.

Kristof ist seit 2016 fit4future-Botschafter in Nordrhein-Westfalen.

Facebook Fanpage von Kristof Wilke

(Fotocredit: Martin Steffen)

Patrick Owomoyela

Fußballprofi

Der ehemalige Fußballspieler der deutschen Nationalmannschaft weiß, was es heißt, sich nach Tiefschlägen wieder an die Spitze zu kämpfen. Nach einer langen Verletzungspause erlebte er 2007 ein Comeback und wurde mit Borussia Dortmund  Deutscher Meister. Er wurde am 5. November 1979 in Hamburg geboren.

Patrick ist seit 2016 fit4future-Botschafter in Hamburg.

www.twitter.com/realowo