fit4future Awards

Am Abschlussabend des jährlichen fit4future Kongresses werden die fit4future Awards verliehen

Am 21. Oktober wurden am Abschlussabend des vierten fit4future-Kongresses im Hartl Resort Bad Griesbach der fit4future-Award 2016 verliehen.

Die Preisträger 2016

Im Rahmen des Kongresses wurde der fit4future-Projekt-Award powered by DAK-Gesundheit verliehen. Beim Kongress stellten sich fünf Praxisprojekte vor: „KLASSE KLASSE, KIKS UP“, „GemüseAckerdemie mini“, „Wir bewegen Kitas“, „EU-Schulmilchprogramm“ und „SoS Schule ohne Stress“. Die Teilnehmer konnten das Projekt benennen, das sie am meisten überzeugt hat und entschieden sich für die „GemüseAckerdemie mini“. Dr. Christoph Schmitz und Jan Hindrichs vom Ackerdemia e.V. nahmen den Award von Malte Heinemann, Geschäftsführer der Cleven-Stiftung, entgegen.

Die GemüseAckerdemie-mini ist ein praxisorientiertes Kitaprogramm mit dem Ziel, Kinder an Natur und gesunde Ernährung heranzuführen. Durch den eigenen Anbau von Gemüse werden zudem Bewegung, Motorik, Verantwortungsgefühl und Chancengleicheit gefördert. Das innovative Konzept lässt sich individuell im Rahmen des Kitaalltags integrieren. Der Verein Ackerdemia unterstützt die teilnehmenden Kitas fachlich und organisatorisch umfassend.

Die Preisträger 2015

Der fit4future-Ehren-Award 2015 ging an Melanie Huml, Bayerische Staatsministerin für Gesundheit und Pflege. Die Cleven-Stiftung zeichnete Melanie Huml für ihr Engagement für die Gesundheit unserer Kinder und die Unterstützung des fit4future-Kongresses aus. Stellvertretend für die Staatsministerin nahm Prof. Dr. Wolfgang H. Caselmann vom Staatsministerium für Gesundheit und Pflege den Award entgegen. 

Beim Kongress stellten sich die Praxisprojekte „Babys in Bewegung“, „GEMS: gut essen, mehr Sport“, „Knaxiade“ und „Muuvit“ vor. Die Teilnehmer entschieden sich, „GEMS“ mit dem fit4future-Award zu würdigen. Das Projekt GEMS ist seit 2003 im Schulprofil der Städtischen Ludwig-Thoma-Realschule verankert und hat sich inzwischen zu einem Gesundheitsprogramm entwickelt. Die Schülerinnen und Schüler erlernen an Projekttagen ein vernünftiges Ernährungs-und Bewegungsverhalten und schaffen sich ein eigenverantwortliches Gesundheitsbewusstsein.

Die Preisträger 2014
Die fit4future-Awards 2014 wurden am 24. Oktober im Rahmen des fit4future-Kongresses im Hartl Resort Bad Griesbach vergeben. Ausgezeichnet wurde ein besonders nachhaltiges Projekt im Bereich Ernährung und Kindergesundheit, zudem wurde ein Ehrenaward vergeben.

„Essbare Schule – Ausbildung zum Mundräuber Scout“ von „mundraub.org“: mundraub.org ist eine digitale Landkarte, die Obstbäume und -sträucher, Nüsse und Kräuter im öffentlichen Raum abbildet. Die Internetplattform wurde insbesondere für ihre wertvollen Dienste bei der Kartierung und die Sensibilisierung für die Erhaltung der heimischen Obstbestände ausgezeichnet.
Der fit4future-Ehren-Award ging an die Plattform Ernährung und Bewegung (peb), die den Kongress bereits zum zweiten Mal als Kooperationspartner unterstützte.

Die Cleven-Stiftung verleiht seit 2012 die fit4future-Awards. 2013 erhielt brotZeit e.V., das Schulfrühstück-Projekt der Schauspielerin Uschi Glas und ihres Ehemanns Dieter Hermann, den fit4future-Ehren-Award. Ebenfalls geehrt wurde die Volksbank BraWo Stiftung, vertreten durch den Vorstandsvorsitzenden Steffen Krollmann.

Erstmalig wurden 2013 auch Projekte, die sich um die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen verdient gemacht haben, ausgezeichnet. Der fit4future-Award wurde hier in den Kategorien „Ernährung“, „Bewegung“ und „Ernährung/Bewegung“ verliehen.

Die Preisträger 2013
Kategorie Ernährung: „denkbar Schulfrühstück“ des Sternstunden e.V.
Kategorie Bewegung: „Walking Bus – der aktive Schulweg“
Kategorie Ernährung/Bewegung: „TigerKids – Kindergarten aktiv“

Die Preisträger 2012
waren Matthias Sammer (Sportvorstand FC Bayern München), Wolfram Kons (RTL-Charity-Gesamtleiter), Dr. h.c. Hans-Dieter Cleven (Stiftungsgründer Cleven-Stiftung) und Jürgen Brinkmann (Vorstand der Volksbank eG Braunschweig Wolfsburg).