fit4future – wir machen Kinder fit für die Zukunft!

Eine Initiative der Cleven-Stiftung, powered by DAK-Gesundheit

Mehr Bewegung, gute Ernährung, eine stressfreie, positive Lernatmosphäre und die Schaffung einer gesunden Lebenswelt Schule: Das sind die vier Ziele der bundesweiten Präventionsinitiative fit4future, die im April 2016 unter der Schirmherrschaft des Bundesgesundheitsministers Hermann Gröhe an den Start gegangen ist.

600.000 Kinder an 2.000 Grundschulen werden dank fit4future in den nächsten drei Jahren in das wissenschaftlich evaluierte Programm aufgenommen.

 

Zwei starke Partner bürgen für die hohe Qualität: Die DAK Gesundheit und die Cleven-Stiftung, die mit ihrer Initiative bereits 700 Partnerschulen aktiv unterstützt. Botschafter wie der Ski-Champion Felix Neureuther engagieren sich für die Initiative und die teilnehmenden Schulen als Motivations-Vorbilder.

Kinder, Eltern, Lehrer – aufgepasst!

Ein Präventionsprogramm, das positiv unterstützt und allen Spaß macht

 

Diese vier Säulen des fit4future-Programms können helfen, die Lebensgewohnheiten der sechs bis 12-jährigen Schüler nachhaltig positiv zu beeinflussen und unsere Schulen zu einer gesunden Lebenswelt umzugestalten.

Bewegung

Sechs von zehn Kindern können bei der Einschulung keinen Purzelbaum schlagen. 65 % leiden unter Haltungs-schwächen. In diesem Modul werden Kinder zu mehr Bewegung motiviert, und es wird ihnen Spaß an Sport und körperlicher Betätigung vermittelt. Dabei werden grundmotorische Fähigkeiten gefördert und somit auch das Unfallrisiko gesenkt.

Ernährung

Übergewicht im Kindesalter schränkt die Leistungsfähigkeit ein, führt zu Ängsten und Depressionen und erhöht das Diabetes-Risiko. fit4future informiert Schüler und Lehrkräfte über gesunde Lebensmittel und fördert ein langfristig positives Essverhalten. Eine gesündere Ernährung reduziert Übergewicht und schafft Leistungskraft!

 

Brainfitness

Viele Kinder im Grundschulalter haben Lernprobleme und Konzentrationsmängel. Es entstehen Stress und Aggressionen als Folge fehlender Teamfähigkeit und fehlender sozialer Integration. fit4future trainiert mit Brainfitness die geistige Leistungsfähigkeit und fördert den Stressabbau auf spielerische Art und Weise.

Verhältnis-Prävention / System Schule

Die Schulstruktur und der Umgang aller Beteiligten untereinander haben wesentliche Auswirkungen auf ein gesundheitsförderndes Schulklima. Mit der längeren Verweildauer in der Schule, sind die Aufgaben deutlich umfassender geworden. Deshalb kümmern wir uns um eine "gesunde Schule" mit gesunden Lehrkräften.

Werden Sie Teil der fit4future-Welt !

Wie Sie als Schule drei Jahre lang von unserem Programm profitieren:

 

 

Das Fundament von fit4future

Drei starke Partner für eine starke, zukunftsweisende Initiative

Cleven Stiftung

Die Cleven-Stiftung in Deutschland setzt das Großprojekt fit4future bereits seit 2005 um, bis heute profitieren davon bundesweit rund 700 Partnerschulen mit 200.000 Schülern. Im Zentrum des Stiftungs-Engagements steht das Ziel, Kindern Freude an Bewegung zu vermitteln und ihre Lebensgewohnheiten auf spielerische Weise nachhaltig positiv zu beeinflussen.

DAK-Gesundheit

Die DAK-Gesundheit ist seit 2016 nationaler Kompetenz-partner der Initiative fit4future. Das bestehende Programm wurde wissenschaftlich weiterentwickelt und um das Modul Verhältnis-Prävention erweitert. Es firmiert nun unter fit4future – eine Initiative der Cleven-Stiftung, powered by DAK-Gesundheit. Das Ziel: Bis 2018 sollen 2000 Schulen mit 600.000 Schülern Partner werden.

planero GmbH

Die planero GmbH in München ist von den beiden fit4future-Initiator Dr. Hans-Dieter Cleven und Robert Lübenoff im Januar 2016 gegründet worden.  Gegenstand des Unternehmens ist die Realisierung des Gesundheits- und Präventionsprojektes „fit4future powered by DAK-Gesundheit“ und die Konzeption, Realisation und Vermarktung von Produkten, Projekten und Veranstaltungen in den Bereichen Gesundheit, Ernährung, Sport und Wissenschaft. CEO der planero GmbH ist Robert Lübenoff.